Foto | Erlebnis | Natur | Reise

Distinguished Gentleman’s Ride Düsseldorf 2016

Der Distinguished Gentleman’s Ride (DGR) ist ein seit 2012 jährlich weltweit stattfindendes Event für Motorradfahrer.

Ziel ist es, die Wahrnehmung von Motorradfahrern positiv zu beeinflussen und (seit 2013) die Förderung der Prostatakrebsforschung. Der DGR wurde 2012 von Mark Hawwa aus Sydney/Australien gegründet, inspiriert von einem Foto Don Drapers (einer Figur aus der TV-Serie Mad Men) in einem Anzug auf einem klassischen Motorrad.

Der Distinguished Gentleman’s Ride ist gleichzeitig eine Art Straßentheater und eine Ausfahrt. Es geht darum, in betont „feiner“ Kleidung und klassischen Motorrädern aufzutreten. Die Teilnehmer tragen beispielsweise Monokel, Schnurrbärte (in der Regel angeklebt), seidene Westen, Tweedanzüge oder -kostüme. Es wird von ihnen erwartet, dass sie sich bester Manieren befleißigen. Die Motorräder sind in der Regel Cafe Racer, Bobber, klassische oder Retro-Maschinen, Scrambler oder stark umgebaute Motorräder (Custombikes) aller Art. Die Teilnahme ist kostenfrei, allerdings wird von den Teilnehmern erwartet, dass sie versuchen, durch Sponsoren Geld zu sammeln.

Hier sind einige Fotos von der Ausfahrt vom 25.09.2016 in Düsseldorf, an der über 260 Fahrer teilnahmen und 10.574 EUR durch Sponsoren sammelten:

[Not a valid template]Alle Rechte für Fotos: © Sylvia Otto.

 

Hier ist ein Video von User RidingRoul:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.